Wirklich böse Absichten

Keigo Higashino, Böse Absichten,
Klett-Cotta, 2. Auflage 2015, ISBN 978-3-608-98027-1

Der gefeierte Bestsellerautor Kunihiko Hidaka wird in seinem Haus brutal ermordet, kurz bevor er nach Kanada auswandern will. Seine Ehefrau und sein erfolgloser Kollege Osamu Nonoguchi finden die Leiche, aber beide haben wasserdichte Alibis und kein Motiv. So scheint es zumindest. (Klappentext)

Genau, so scheint es zumindest. Doch Kommissar Kyochiro Kaga ermittelt in diesem Fall. Bis zum Schluss fehlt ihm ein Motiv, auch wenn er schon ein Geständnis vorliegen hat. Er glaubt keinem, hinterfragt jede Zeugenaussage und lässt sich durch niemanden irgendwie beeinflussen, bis ihm die wasserdichte Lösung des Falles gelingt.

Voller Überraschungen und Wendungen garantiert dieser Roman einen oder zwei sehr unterhaltsame Leseabende!