Eine Idee von Glück

 

 

42716564z

 

Carlo Petrini, Luis Sepulveda, Eine Idee von Glück, Oekom Verlag 2015, ISBN 978-3-86581-735-8

 

Mit ihren Ideen für ein besseres Leben und Zusammenleben treten die Autoren Petrini und Sepúlveda in einen Buchdialog. Hier machen sie genau das, wofür sie plädieren: Zuhören, Antworten finden, sich Aufmerksamkeit schenken, einen Austausch der Ideen zum gesunden Genuss von Schönem und Sinnvollem führen.

Man hat beinahe das Gefühl in einer gemütlichen Runde mit den Autoren zu sitzen und ihren schmunzelnden Ausführungen zu lauschen. Dahinter steckt ein ernster Gedanke: Wie stelle ich mich der Schnelllebigkeit der Zeit entgegen? Das Buch kann scheinbar auch nur mit einer konzentrierten Langsamkeit gelesen werden. Es ist voll mit Fakten und Erfahrungen der Autoren.

Der eine, der sich für faire und hochwertige Lebensmittel einsetzt und der andere, der als politischer Aktivist zeitweise im Exil lebte. Durch die lockere Dialogform kommen beide Schriftsteller zu Wort und vermitteln dem Leser das Fazit: Der Blickwinkel auf das Leben entscheidet oft, wie positiv oder negativ wir es wahrnehmen.

Ein schönes Zitat: „Poesie hilft, das Glück zu finden, wo man es nie vermutet hätte. In Dingen und Tätigkeiten, die auf den ersten Blick vollkommen bedeutungslos erscheinen.“

In jedem Lebensalltag, und sei er auch noch so banal und normal, kann man diese Erfahrung machen, wenn man die Wirklichkeit, sein eigenes Leben und das, was man täglich tut, auch für andere, mit liebevollen Augen und mit einem offene Herzen anschaut. Diese Erfahrung mache ich jeden Tag und ich bin dankbar dafür.