Riesen, Zwerge, Schwergewichte

 

 

 

 

44146535z

 

Virginie Aladjidi, Emmanuelle Tchoukriel, Riesen, Zwerge, Schwergewichte, Gerstenberg 2016, ISBN 978-3-8369-5868-4

 

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie mich als kleiner Junge mit einem großen Faible für Bücher immer wieder in unserer Gemeinde-und später in der Stadtbibliothek Bücher fasziniert haben, die von Superlativen berichteten. Meist waren es Bücher über sportliche Leistungen, aber auch andere Phänomene aus der Natur oder der Gesellschaft konnten immer kein gespanntes Interesse wecken.

Deshalb glaube ich, dass es viele Kinder geben wird, die mit großen Interesse das vorliegende, zuerst in Frankreich erschienene Sachbilderbuch aus dem Gerstenberg Verlag zur Hand nehmen und immer wieder darin blättern und lesen werden.

Über einhundert Naturrekorde werden hier aufgelistet, mit wunderbaren feinen Zeichnungen versehen und mit vielen wissenschaftlichen, aber immer verständlichen Beschreibungen versehen.

Natürlich geht es um die größten, schwersten, schnellsten und gefährlichsten Tiere der Welt. Aber auch Phänomene wie der Vogel mit dem längsten Schnabel, oder das größte Insekt, der kleinste Fisch, und die langsamsten Tiere, der schwerste Samen und die süßeste Frucht werden genau beschrieben und abgebildet.

Verblüffende Meisterleistungen sind das allesamt aus der Welt der Natur, die kleine und auch große Leser aus dem Staunen nicht mehr herausbringen.