Post für Paul und Ida

 

 

 

 

44906931z

 

Sharon Rentta, Post für Paul und Ida, Gerstenberg 2016, ISBN 978-3-8369-5907-0

 

Sharon Rentta hat ein unnachahmliches Talent, mit lustigen Tierfiguren und sich um sie rankende Geschichten, mit denen sich die ihre Bilderbücher betrachtenden Kinder gleich identifizieren können, etwas zu beschreiben und zu erklären, wofür sich alle Kinder interessieren, nicht nur die kleinen Jungen. So hat sie etwa in ihrem Buch „Tobis Tierklinik“ 2011 Kindern einen wunderbaren und anschaulichen Überblick über das Innenleben eines Krankenhauses verschafft und in drei anderen Büchern mit männlichen Protagonisten erklärt, wie es auf einer Baustelle, bei der Feuerwehr und in eienr Autowerkstatt zugeht.

 

In ihrem neuen Bilderbuch „Post für Paul und Ida“ lässt sie den kleinen Bär Paul Einblick gewinnen in die Arbeit seines Vaters, der als Postbote arbeitet. Die Kinder lernen eine Menge über den Weg eines Briefes und  die Arbeit der Post und haben wieder eine Menge Spaß beim Betrachten der teilweise skurrilen Bilder. Denn wie in allen anderen früheren Büchern sind alle handelnden Personen Tiere, kleine und große.

 

Erneut ist Sharon Rentta eine vorbildliche Mischung gelungen aus Sachinformationen und im Buch enthaltenen Geschichten. Dies sorgt bei den kleinen Lesern bzw. Zuhörern für genug Abwechslung und für eine Menge Spaß.