Das Leben lesen

Ulrich Bahnsen, Das Leben lesen. Was das Blut über unsere Zukunft verrät, Droemer 2017, ISBN 978-3-426-217711-9

Das vorliegende neue Buch des bekannten Wissenschaftsjournalisten Ulrich Bahnsen entführt nach über fünfjähriger Recherchearbeit  zum Thema Blutdiagnostik seine Leser in die Welt der Forschung, wo sich derzeit atemberaubenden Entwicklungen abzeichnen. Denn dort wird mit hohem Einsatz an Mensch und Geld an neuen Bluttest gearbeitet, die genaue genetische Informationen liefern. Diese bisher verborgenen Informationen im Blut sollen lesbar gemacht werden. Damit würden mit einer sehr viel höheren Zuverlässigkeit sehr viel früher als bisher mögliche Erkrankungen angezeigt bei einer wesentlich geringeren Belastung und Risiko der Testpersonen. An den Beispielen der Krebsfrüherkennung, der vorgeburtlichen Diagnostik und der Forschung über die biologischen Prozesse des Alterns macht Bahnsen die neuen Erkenntnisse verstehbar.

Er diskutiert aber auch die Folgen, besonders die ethischen Fragen, die durch die neuen Erkenntnisse aufgeworfen werden.

Lebensführung: Wie werden wir mit diesem neuen Wissen umgehen?

Eigenverantwortung: Wie können wir entscheiden, was wir wissen wollen und was nicht?

Datensicherheit:  Was ist, wenn die neuen Informationen  in falsche Hände geraten?

Auf jeden Fall öffnen sich durch diese neuen Erkenntnisse nicht nur viele Perspektiven für den Einzelnen, mit denen er lernen muss umzugehen, sondern auch ein gigantischer Markt, in dem richtig viel Geld gemacht werden wird.