Sei still mein Herz, die Bäume beten

 

 

Monika Herz, Sei still mein Herz, die Bäume beten… Nymphenburger Verlag 2017, ISBN 978-3-485-02880-6

 

Die als „Alpenschamanin“ einem größeren Kreis von Gleichgesinnten bekannt gewordene 1956 geborene Monika Herz hat mit der vorliegenden Sammlung von Heil- und Schutzgebeten, darunter sehr viele von Rainer Maria Rilke , Eduard Mörike und Rabindranath Tagore den Versuch unternommen, auch für Menschen, die ihre esoterische Grundeinstellung weniger teilen, einen Zugang zu schaffen zur Transzendenz von Gebeten und Gedichten.  „Manche Worte“ sagt sie,  „sind so schön, dass wir – auch ohne Not – in dem Moment, in dem wir sie sprechen oder denken, von einem Gefühl des Glücks erfasst werden. Und dies sind dann die kostbaren Augenblicke, in denen wir uns der eigenen Lebendigkeit erfreuen und uns zugleich bewusst sind, dass das JETZT die einzige Zeit ist, in der wir für uns und andere etwas bewirken können.“

 

Ich habe das Buch als eine kleine spirituelle Schatzkiste schätzen gelernt, deren Texte und Gedanken mich immer wieder in ein tiefes und dankbares Nachdenken bringen.