Felix fährt Eisenbahn

 

 

 

Sharon Rentta, Felix fährt Eisenbahn, Gerstenberg 2017, ISBN 978-3-8369-5976-6

 

Sharon Rentta hat ein unnachahmliches Talent, mit lustigen Tierfiguren und sich um sie rankende Geschichten, mit denen sich die ihre Bilderbücher betrachtenden Kinder gleich identifizieren können, etwas zu beschreiben und zu erklären, wofür sich alle Kinder interessieren, nicht nur die kleinen Jungen. So hat sie etwa in ihrem Buch „Tobis Tierklinik“ 2011 Kindern einen wunderbaren und anschaulichen Überblick über das Innenleben eines Krankenhauses verschafft und in drei anderen Büchern mit männlichen Protagonisten erklärt, wie es auf einer Baustelle, bei der Feuerwehr und in einer Autowerkstatt zugeht.

 

In ihrem neuen Buch erzählt sie, wie der kleine Kater Felix mit seinem unternehmensfreudigen Großvater (so etwas lieben Kinder!) sich mit Zügen befasst. Beide lieben sie es, die unterschiedlichsten Züge zu beobachten und vor allen Dingen mit ihnen zu fahren. Lange Züge, schnelle Züge, langsame Züge, Personen-und Güterzüge – einfach alles wird in diesem Bilderbuch gezeigt und erklärt, was es an verschiedenen Züge gibt, wer sie im Stellwerk steuert und wie die Gleise und Weichen gewartet werden.

 

Als am Ende der Großvater als ehemaliger Lokführernach dem Ausfall eine schusseligen Lokführers. Der seine Brille kaputt gemacht hat, den Zug übernimmt, da ist nicht nur Felix froh und stolz, sondern die vielen anderen Tiere im Zug richtig erleichtert.

 

Ein schönes Bilderbuch für alle kleinen Eisenbahnfreunde.