Mein großes Buch der Stadt

 

 

 

 

 

Anne –Sophie Baumann, Didier Balicevic, Mein großes Buch der Stadt, Gerstenberg 2018, ISBN 978-3-8369-5987-2

Solche Bücher hat mein Sohn  als er klein war, geliebt. Baustellen, Fahrzeuge, die dort gebraucht werden, Menschen, die dort die unterschiedlichsten Bauwerke errichten und vor allen Dingen viele Informationen über den Ablauf der Arbeiten und über deren Techniken.

 

Und wenn dann noch, wie in dem vorliegenden Buch von Anne-Sophie Baumann und Didier Balicevic, unzählige Aufklappen und  Drehräder mit weiteren Entdeckungen dazukommen, dann ist der Buchgenuss für einen kleinen Jungen vollkommen.

 

Gezeigt werden in diesem in Frankreich zuerst 2016 erschienen Buch über die verschiedenen Lebens-, Arbeits-, Wohn- und Freizeitbereiche einer großen Stadt auf je einer Doppelseite, die verschiedenen Arten, wie Menschen in einer Stadt unterwegs sind, ein Büroviertel mit seinen Hoch- und Parkhäusern, es gibt einen aufschlussreichen Blick unter die Erde mit all den Rohren und  Kabeln, die das Leben über der Erde versorgen und aufrechterhalten, einen großen Park, in dem sich Große erholen und Kleine spielen können, ein großes Einkaufszentrum mit verschiedenen Geschäften, eine Zentrale, in der Polizei, Feuerwehr und ein Krankenhaus untergebracht sind und ein Blick in ein Wohnviertel während des Karnevals.

 

Auf der letzten Seite stellen sich Gebäudereihen auf, mit denen man nachvollziehen kann, wie sich eine Stadt im Laufe der Jahrzehnte städtebaulich verändert.

Ein Buch, mit dem sie jedem Jungen eine Freude machen werden, die lange anhält. Denn über viele Jahre wird er dieses Buch immer wieder in Hand nehmen, immer mehr verstehen und immer wieder Neues entdecken. Vor allen Dingen durch die 55 Spielelemente zum Ziehen, Schieben und Drehen, mit denen er interaktiv die Stadt entdecken und erforschen kann.

 

Für Jungen ab etwa vier Jahren ein ideales Geschenk.