Die Küste. Lebensraum zwischen Land und Meer

 

 

 

 

Bruno P. Cremer, Fritz Gosselck, Die Küste. Lebensraum zwischen Land und Meer, Theiss  2018, ISBN 978-3-8062-3553-1

 

Die Orte, wo Land und Meer direkt aufeinandertreffen, sind nicht nur für die Menschen, die dort geboren wurden oder dort leben, sondern auch für alle, die jemals an einem solchen Ort waren, Orte der Sehnsucht und der Transzendenz. Sie sind ein Symbol für den Übergang einer Dimension in die andere und haben die Gedanken und Geschichten vieler Völker aller Generationen überall auf der Welt fasziniert und beschäftigt.

 

An dieser Grenzlinie haben sich einige der schönsten und faszinierendsten Naturräume der Erde herausgebildet. Neben einer einzigartigen Flora und Fauna entstehen im Wechselspiel von Wind und Wellen, von Wasser und Land sich stetig verändernde Landschaften.

Obwohl sie nur einen schmalen Saum am Rande der Kontinente bilden, gehören unsere Küsten zu den spannendsten und dynamischsten Gebieten auf der Welt. Ob feinsandiger Strand oder felsiges Kliff, von den Gezeiten geprägtes Watt oder windgepeitschte Dünen: Alle Küsten bieten eine atemberaubende Natur zum Entdecken, Erfahren und Erleben.

 

Die beiden Autoren dieses faszinierenden Buches, das sich auf die Beschreibung der Küsten von Nord- und Ostsee und den speziellen Lebensräumen des Wattenmeeres befasst,  sind ausgewiesen Fachleute.

Dr. Bruno P. Kremer studierte Biologie, Chemie und Geologie und lehrte an der Universität zu Köln, Fritz Gosselck studierte Biologie und spezialisierte sich auf Meeresbiologie. Mit diesem Buch haben sie einen großartigen Mix geschaffen.

 

Sie nehmen ihre Leser mit auf Dünenwanderungen, auf steile Klippen und lüften das Geheimnis der Gezeiten. Sie beschreiben die Tier- und Pflanzenwelt in diesem besonderen und einzigartigen Ökotop zwischen Land und Meer.

 

Sie beantworten viele Fragen, die sich der Leser und Küstenliebhaber vielleicht schon oft gestellt hat. Wie entstand die Ostsee? Wie kommt es zu Wellen?

 

Viele Farbfotos laden zunächst einmal ein zum Blättern und Träumen. Bevor man sich mit den verständlichen und ausführlichen Texten befasst. Und dann vielleicht seinen nächsten Urlaub an der Küste plant. Ort der Sehnsucht.