Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht der Ferne

 

 

 

Volker Mehnert, Claudia Lieb, Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht der Ferne, Gerstenberg 2018, ISBN 978-3-8369-5999-5

 

In diesem Jahr  jährt sich der Geburtstag des großen Wissenschaftlers, Naturforschers und Entdeckers Alexander von Humboldt zum 250. Mal. Aus diesem Anlass hat Volker Mehnert in diesem farbenprächtig mit schönen Illustrationen von Claudia Lieb versehenen Buch das Leben und die Reisen dieses damals berühmtesten Wissenschaftlers nacherzählt.

 

Kinder ab etwa 10 Jahren erfahren zunächst etwas über die Kindheit Alexanders und seines Bruders. Zitiert wird sein Satz, dass er schon früh etwas in sich spürte, was er später als der größte Reisende und Wissenschaftler seiner Zeit verwirklichte: „Ich hatte seit meiner ersten Jugend den glühenden Wunsch nach einer Reise in entfernte Länder.“

 

 

Mit einer unvorstellbaren Reiselust, einem unstillbaren Wissensdurst  und einer Energie, die für zwei Leben gereicht hätte, hat von Humboldt ein wunderbares Leben gelebt und viele Zeitgenossen wie Goethe und Darwin beflügelt. Er war global vernetzt, wie man heute sagen würde,  mit vielen Menschen und Politikern bekannt und gilt als der „wahre Entdecker Amerikas“.

 

Das Buch nimmt seine jungen Leser mit auf seine unzähligen Reisen, wobei die fünfjährige Reise durch Lateinamerika einen Schwerpunkt bildet. Es ist wundervoll illustriert und macht seine Leser zu Humboldts Reisegefährten und lässt uns mit ihm staunen über das Netzwerk des Lebens.

 

Sehr empfehlenswert.