Geht`s noch, Deutschland

 

 

 

 

Claus Strunz, Geht`s noch, Deutschland, Plassen 2018, ISBN 978-3-86470-596-0

 

Claus Strunz ist einer der wenigen im Fernsehen tätigen Journalisten, der noch in der Lage ist, jenseits ideologischer Festlegungen Klartext zu reden und zugespitzt zu fragen und zu formulieren.

 

Das spürt man auch auf fast jeder Seite seines neuen provokativen Buches, das er unter dem Titel „Geht`s noch, Deutschland?“ im Plassen Verlag vorgelegt hat. Ob auf der Bundesebene , auf der Länderebene  oder direkt in der eigenen Kommune – in den letzten Jahren haben die Bürger dieses Landes  viele politische Entscheidungen und Nicht-Entscheidungen erlebt, die nicht nur Kopfschütteln ausgelöst haben, sondern auch bei nicht wenigen den Frust und die Enttäuschung über die Politik und die Politiker haben wachsen lassen. Der Zuwachs der AfD und eine für Deutschland völlig neue Art des Protestes auf der Straße (vgl. in Stuttgart) , der an die französischen Gelbwesten erinnert, zeigen, dass dies nicht folgenlos bleibt für unseren inneren Frieden und  für unsere Demokratie.

 

Claus Strunz greift an vielen Beispielen die aktuelle labile und geladene Stimmung in Deutschland auf. Er benennt die Probleme und ihre Ursachen, kommentiert zahllose Missstände und Ungeheuerlichkeiten, die sich die deutsche Politik in den letzten Jahren geleistet hat. Aber er versucht auch, Probleme neu zu denken und jeweils Lösungsansätze zu liefern. Die allerdings haben mich nicht immer überzeugt. Ich glaube auch nicht, dass sie, umgesetzt, wirklich weiter helfen würden.

 

Das Buch klärt auf, kann aber nicht den Leseeindruck verhindern, dass all das nicht weiterhelfen wird, sondern dass die innenpolitische Lage in Deutschland sich in den nächsten Jahren noch zuspitzen wird. Die Wahlen in diesem Jahr könnte der Beginn größerer Umwälzungen sein. Keine schönen Aussichten.