Der kleine Waschbär Waschmichnicht

 

 

Britta Sabbag, Igor Lange, Der kleine Waschbär Waschmichnicht, arsedition 2019, ISBN 978-3-8458-2538-0

 

So wie alle Mütter ist auch die Mama des kleinen Wachbären der Meinung, dass Sauberkeit an oberster Stelle steht: „Ein richtiger Waschbär wäscht sich täglich und für sein Leben gern“, sagt sie voller Überzeugung. Doch ihr kleiner Sohn weigert sich und versteckt sich im Bett. Sie nennt ihn „kleiner Waschbär Waschmichnicht“ und zieht ihn aus dem Bett.

 

Doch der will sich auf keinen Fall waschen und springt aus dem Fenster. Er sucht sich Verstecke bei den Schweinen, bei den Pferden, in der Mülltonne. Immer wieder kündigt seine Mutter ein immer größer werdendes Bad an, doch da haut der kleine Waschbär wieder ab. Doch als ein Stinktier ihm sagt, er rieche wie ein Stinktier und sei deshalb ganz bestimmt kein Waschbär, besinnt er sich eines anderen.

 

Ein Dauerthema aus dem Alltag von kleinen Kindern und ihren Eltern hat die „Hummel-Bommel“ – Autorin Britta Sabbag charmant umgesetzt. Igor Lange hat ihre Geschichte witzig und humorvoll illustriert.