Dem ruhigen Geist ist alles möglich

 

 

 

Harald-Alexander Korp, Dem ruhigen Geist ist alles möglich, Gütersloher Verlagshaus 2019, ISBN 978-3-579-01461-6

 

„Mit Meister Eckart lernen, im Hier und Jetzt zu sein.“  Das ist das Ziel des hier vorliegenden Buches, das der vielfältig als Coach, Achtsamkeitstrainer, Sterbebegleiter und Autor tätige Harald-Alexander Korp hier im Gütersloher Verlagshaus vorgelegt hat.

 

Viele der großen Theologen, mit denen ich in meiner Zeit als Student und später als Pfarrer aufgewachsen bin, insbesondere die unvergessene Dorothee Sölle, haben die mystische Theologie des Meister Eckart aus dem Mittelalter in die Neuzeit übersetzt.

 

So wie nur wenige andere Theologen aus dieser Zeit des 14. Jahrhunderts ist der Dominikanermönch Meister Eckart auch heute noch ein viel beachteter „Lesemeister und Lebemeister“. So wie damals suchen auch heute viele Menschen, gerade auch solche, die sich von den klassischen Lehren und der Praxis der großen Kirchen entfremdet haben, in seinen Schriften Lebensrat und geistliche Orientierung, ja, die Nähe zu Gott.

 

Korp schlüsselt das Werk und die Lehren Meister Eckarts auf und übersetzt es in die heutige Zeit, in der Meister Eckart wohl so etwas ähnliches wie ein Coach gewesen wäre, wie er sagt.

 

Klug aufgebaut und anschaulich beschreibt Korp, wie Eckarts Erkenntnisse, seine Weisheit und seine Spiritualität auch und gerade heutigen Menschen einen Weg zeigen können, in ihrem Beruf, mit ihrer Familie und im Zusammenleben mit ihr, aber auch in der Begegnung mit Freunden und Kollegen „im Hier und Jetzt zu sein“, also präsenter und damit, das ist das Geheimnis von Eckarts Lehre, auch glücklicher zu sein.

 

Es wird auch sehr deutlich in diesem Buch, dass Meister Eckarts Mystik viele Ähnlichkeiten hat mit ähnlichen Traditionen aus Asien, aber auch mit neuzeitlichen Konzepten verschiedener kognitiver Therapien.

 

So oder so, sich auf die Lehre und die Weisheit Meister Eckarts einzulassen, hat Menschen schon zu allen Zeiten zu einem neuen und starken Vertrauen in das Leben geführt.

 

Harald-Alexander Korp zeigt mit seinem Buch, wie das für heutige moderne Menschen aussehen könnte Er schreibt am Ende seines sehr empfehlenswerten Buches.

„Eckarts Empfehlungen sind aktueller denn je, sie unterstützen uns, den Geist und die Seele zu beruhigen, gelassener zu werden und im Nu in Berührung mit dem Seelengrund zu gelangen. So kann das Göttliche in uns wohnen und wir sind öfter mal zuhause.“