Im schlimmsten Fall geht alles gut

 

 

Titus Reinmuth, Im schlimmsten Fall geht alles gut, Adeo Verlag 2019, ISBN 978-3-86334-241-8

 

Der ehemalige evangelische Gemeindepfarrer Titus Reinmuth, seit 2008 freier Autor und Rundfunkredakteur, hat für dieses nachdenkliche und ermutigende Buch insgesamt 60 Beiträge versammelt, die er zwischen 2011 und 2018 in der Sendung Kirche in WDR 2 und im DLF vorgetragen hat.

 

Er hat sie „60 gute Gründe zu vertrauen“ genannt. Zwischen den einzelnen Beiträgen hat er immer wieder Songtexte eingeflochten, die er für seine Band „Kreuzweise“ geschrieben hat.

 

Es sind ermutigende und hoffnungsvolle Beiträge, Denkanstöße mitten aus Situationen des Alltags festgehalten. Die kurzen in knapper und lockerer Sprache formulierten Geschichten sind wohltuend zu lesen, weil sie eine grundlegende hoffnungsvolle und vertrauensvolle Haltung zum Leben ausdrücken.

 

Ein Leben, das sich gehalten weiß von Gott und im Vertrauen auf seine Liebe und Zuwendung jeden neuen Tag des eigenen Lebens als Geschenk annehmen und neugierig auf die Welt, andere Menschen und die Erfahrungen, die ich mit ihnen und mir selbst machen kann, leben kann, in allen Höhen und Tiefen.

 

Vertrauen als der Schüssel zu allem Guten –  darum geht es in diesen schönen und lebendigen Texten.