Leuchttürme. Wegweiser der Meere

 

 

 

Roman Beljajew, Leuchttürme. Wegweiser der Meere, Gerstenberg 2019, ISBN 978-3-8369-6017-5

 

Es gibt sie in allen Farben und Formen, klein, groß, aus Stein oder Holz, an Land oder mitten auf dem Ozean. Majestätisch wachen sie über das Meer und führen Seefahrer schon seit Tausenden von Jahren sicher in den Hafen und an gefährlichen Klippen vorbei. Die Rede ist von Leuchttürmen überall an den Küsten dieser Welt.

 

Das vorliegende Sachbilderbuch für wissbegierige Kinder ab etwa 8 Jahren erklärt mit vielen Abbildungen, wie Leuchttürme funktionieren und gibt einen lehrreichen und reich illustrierten Überblick über die Geschichte der Leuchttürme von den ersten Leuchtfeuern der Römer, über den legendären Leuchtturm von Alexandria bis hin zu den modernen und automatisierten  Leuchttürme etwa in der Bretagne, in Russland oder in den USA.

 

Die einzelnen Kapitel sind mit Fragen überschrieben, denen dann nachgegangen wird. Beispiel: „Wie weit sieht man das Lichtsignal?“

 

„Leuchttürme“ , das zuerst 2017 in Russland erschienen und von Thomas Weiler ins Deutsche übersetzt wurde ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie man ein technisches Bauwerk, seine Geschichte und seine Funktionsweise so kindgerecht erklären und beschrieben kann, dass die Lektüre und das Betrachten wirklich Freude macht, und nicht nur Wissen vermittelt.

 

  1. Es ist das allererste Buch für Kinder aus dem Russischen, das ich je besprochen habe.