Mein Papa ist der größte der Welt

 

Daan Remmerts de Vries, Marije Tolman, Mein Papa ist der größte der Welt, Gerstenberg 2019, ISBN 978-3-8369-6004-5

 

Lynn wird wie jeden Morgen von ihrem Papa in den Kindergarten gebracht. Sie fahren mit dem Fahrrad und der Wind zerwühlt Papas Haare. Das findet Lynn lustig und die Bäume auch. Lynn wird von Frau Merklebach, ihrer Erzieherin in Empfang genommen du Papa muss schnell los.

 

Während Lynn zuerst im Stuhlkreis und dann an einem Tisch sitzt und malt, denkt sie in gereimten Versen darüber nach, was ihr Papa eigentlich tut, während sie im Kindergarten ist. Ihr ist schnell klar: ihr Papa rettet die Welt, denn er ist der größte Held der Welt. Zuerst besiegt er in Afrika ein Gruselmonsterbiest, das aussieht wie eine Kuh. Dann fliegt er nach Mexiko, wo er vom dortigen Präsidenten schon dringend erwartet wird, der seine Hilfe braucht. Und dann ist da noch ein Dieb auf einem Hochhausdach…

 

Lynns gereimte Phantasie ist schier grenzenlos und die preisgekrönte Künstlerin Marije Tolman lässt in traumhaften Bildern Realität und kindliche Vorstellungswelt fließend ineinander übergehen. Doch Lynns Papa ist natürlich rechtzeitig am Kindergarten zurück um sie nachmittags wieder abzuholen.

 

Das Bilderbuch ist eine Hommage an die kindliche Phantasie und ein schönes Beispiel für die Bedeutung, die Väter für ihre kleinen Kinder haben.