Die goldene Funkelblume

 

 

 

Benjamin Flouw, Die goldene Funkelblume, Kleine Gestalten 2018, ISBN 978-389955-803-6

 

Das vorliegende Bilderbuch des 1986 bei Avignon in Frankreich geborenen und heute in Paris lebenden Illustrators Benjamin Flouw ist eine gelungene Mischung von einem Bilderbuch mit einer spannenden Geschichte und Handlung und einem Sachbilderbuch zu Phänomenen  der Natur.

 

Mit eindrucksvollen, leicht kubistisch anmutenden Illustrationen erzählt Flouw von Fuchs. Fuchs sitzt abends gerne gemütlich in seinem Sessel und liest in alten Pflanzenbestimmungsbüchern. Er sucht nach einer neuen Pflanze, die sein Haus verschönern soll.

 

Dann schlägt er eine neue Seite auf, auf der kein Bild oder Zeichnung zu sehen ist nur eine Beschreibung:

„Die goldene Funkelblume ist eine Blume aus der Familie der Gutversteckten. Sie ist sehr selten und wächst nur auf hohen Bergen. Wie sie wirklich aussieht, weiß keiner. Bis heute hat sie noch niemand beschreiben können.“

 

Nun ist die Neugier des Hobbybotanikers gepackt. Mit entsprechender Ausrüstung macht sich Fuchs nun auf eine Reise, die ihn durch Wälder und Wiesen hinauf in die Berge führt. Er will diese seltene und geheimnisvolle Pflanze finden!

 

Doch als er sein endlich findet, ist er mit einer schweren Entscheidung konfrontiert. All die Pflanzen, die er auf seinem langen Weg hinauf in die Berge sieht, sind zwischen den Seiten, die die Erzählung voranbringen, extra abgebildet und beschrieben. Auf diese Weise lernen die Kinder viel Pflanzen kennen und benennen.

 

Benjamin Flouw erzählt in seinem Buch von Entdeckerlust und dem Respekt vor der Natur, während seine liebevollen und reduzierten Illustrationen die Ruhe der unberührten Natur einfangen.

 

Ein sehr empfehlenswertes Bilderbuch mit kunstvollen Illustrationen.