Alle Beiträge von Winfried Stanzick

Reden ist Gold

 

44148227z

 

Jo Eckardt, Reden ist Gold, Patmos 2016, ISBN 978-3-8436-0746-9

 

In vielen Beziehungen, selbst in denen, die auch noch nach vielen Jahren gut funktionieren und in denen beide nach eigener Aussage ganz zufrieden sind, fehlt mit zunehmender Dauer immer mehr ein  wesentliches Element, etwas, ohne das die Beziehung zu Beginn wahrscheinlich gar nicht zustande gekommen wäre: das Gespräch.

 

Die erfahrene Psychotherapeutin Jo Eckardt zeigt in ihrem kleinen Buch sehr eindrucksvoll, „wie Gespräche die Liebe stärken“.  Das mit vielen konkreten Gesprächsanleitungen gespickte Buch zu wichtigen Themen wie Gefühle, Bedürfnisse, Intimität, aber auch über Geld und Macht und über das wichtige Thema Familienleben, Rollenverteilung und Kinder kann nicht nur Paaren, die in ernsten Krisen stecken, Hilfestellungen geben, wieder neu miteinander anzufangen, sondern gibt auch Frauen und Männern, die mit ihrer Beziehung recht zufrieden sind wertvolle Anregungen, das gegenseitige Gespräch zu beleben und so die Beziehung zu bereichern und die gegenseitige Liebe zu stärken.

 

Man kann das Buch zu zweit nutzen, man kann aber auch alleine damit anfangen, das eigene Gesprächsverhalten zu verbessern in der Hoffnung, dass es auch auf den Partner überspringt.

Das Kind. Die Entwicklung in der ersten drei Jahren

 

 

44452308z

 

Katrin Hille, Das Kind- Die Entwicklung in den ersten Jahren, Hep Verlag 2016, ISBN 978-3-03822-019-0

 

Immer mehr Kinder unter drei Jahren befinden sich einen wesentlichen Teil des Tages nicht bei den Eltern oder Großeltern, sondern nehmen  an professionellen Betreuungsangebote wie Krippe, Kindergarten oder Tagesmüttern teil.

 

Die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren stellt die Erzieherinnen und Betreuerinnen in den Einrichtungen vor neue Aufgaben, auf die sie in ihrer bisherigen Ausbildung vielleicht nicht ausreichend vorbereitet wurden.

 

Dieses Buch aus dem Berner Hep-Verlag will Menschen dabei helfen, Kinder unter drei Jahren professionell zu begleiten und zu fördern. Es versteht sich ausdrücklich nicht als Lehrbuch, sondern hat den Anspruch, ein Verstehbuch zu sein. Es versammelt, gut aufgebaut und strukturiert, den Stand der heutigen Wissenschaften und vermittelt einen idealen Einstieg in die wesentlichen Themen der Entwicklung eines Kindes in seinen ersten drei Lebensjahren.

 

Es will deshalb nicht nur ein guter Begleiter in  der Ausbildung zur Erzieherin sein, sondern kann auch sozusagen berufsbegleitend auch schon erfahrene Kräfte in ihrem Wissen updaten.

 

Inhaltlich  geht es in diesem Buch nach den Grundlagen (Wahrnehmung, Lernen, Bedürfnisse und ihre Regulation) um die Themen:

  • Motorische Entwicklung
  • Sprachliche Entwicklung
  • Kognitive Entwicklung
  • Beziehung und Interaktion

 

Ein unverzichtbares Buch für alle Auszubildenden in diesem Bereich und ein guter Check-Up für alle praktizierenden Pädagogen.

 

 

Jeder Tag ist Muttertag

 

 

44250592z

Hilary Mantel, Jeder Tag ist Muttertag, Dumont 2016, ISBN 978-3-8321-9823-7

 

Sie hat sich mit historischen Romanen auch in Deutschland einen Namen gemacht. Nun erscheint mehr als 30 Jahre nach dem Erscheinen in England ihr Romandebüt unter dem deutschen Titel „Jeder Tag ist Muttertag“. Schon hier zeigt die Schriftstellerin Hilary Mantel sich als Meisterin des leisen, bösen und hintersinnigen Humors.

Der Roman beginnt mit zwei Absätzen, die die Absenz jeglichen Mitgefühls bei den beiden Hauptpersonen des Romans zeigen:

„Als Mrs Axon von Zustand ihrer Tochter erfuhr, war sie eher überrascht, als dass Muriel ihr leidgetan hätte  (….) Es war immer schwer zu sagen, was Muriel gefallen würde. Als der alte Mann im Winter auf der Straße gestürzt war und sich die Hüfte gebrochen hatte, da hatte sie sich vor Lachen kaum zu halten gewusst.“

Mr. Axon ist gestorben und Mutter und Tochter leben total abgeschottet in ihrer Geisterwelt. Evelyn Axon war früher als Medium tätig. Nun aber scheint sie die Kontrolle über ihre Fähigkeiten verloren zu haben. Sie glaubt ihr Haus von höllischen Geistern bewohnt, die immer mehr ihr Leben und das ihrer Tochter dominieren.

Muriel, 30 Jahre alt, gilt in der Siedlung und bei den Ämtern als geistig minderbemittelt, doch immer mehr wird dem Leser angedeutet, dass sie sehr genau weiß, was sie tut und ihrerseits die Mutter quält und mit fantasierten Geistern kontrolliert.

Eines Tages kommt die Sozialarbeiterin Isabel Fields neu in die Familie. Sie ist engagiert und versucht, nachdem alle ihre Vorgänger resigniert haben, einen neuen Zugang zu dem verschlossenen und kranken System der Axons zu finden.

Doch Isabel ist auch in ihrem Privatleben in ihrer Beziehung mit einem verheiraten Lehrer, einem Mann voller Angst und Selbstmitleid, ähnlich gefangen wie die Axons in ihrem Leben.

Man ahnt schon bald, dass das alles nicht wirklich gut ausgehen kann und liest diesen „rasanten Cocktail aus Grauen und wilder Schadenfreude“(New York Times“) amüsiert bis zum Ende.

In England hat Hilary Mantel ein Jahr nach diesem Debüt mit den gleichen Personen einen Fortsetzungsroman unter dem Titel „Vacant Possession“ veröffentlicht. Vielleicht lässt Dumont ihn dem Erstling folgen?

 

 

 

Dein Weg aus Angst und Panik

 

 

44188188z

 

Margaret Wehrenberg, Dein Weg aus Angst und Panik, Beltz 2016, ISBN 978-3-407-86405-5

 

Dieses umfangreiche und hilfreiche persönliche Arbeitsbuch hat jemand geschrieben, der es wissen muss. Margaret Wehrenberg, die lange in Deutschland lebte und nun in Missouri in den USA wohnt, hat selbst eine schwere Angststörung in ihrem Leben durchlitten und wurde davon geheilt.

 

Ihre Erfahrungen weitergeben wollend, hat sie sich im Laufe der Jahre zu einer international bekannten Angsttherapeutin entwickelt, deren Buch nun im Beltz Verlag in Weinheim erscheint.

 

Sie geht bei ihrem gut aufgebauten Ratgeber von der Prämisse aus, dass Ängste und die daraus resultierenden Störungen immer im Kopf, in unserem Gehirn entstehen und dass deshalb auch unser Gehirn der wichtigste Partner dabei ist, diese Ängste zu erkennen und zu besiegen.

 

Es ist ein ambitioniertes Arbeitsprogramm, das sie hier in vier Teilen entwickelt:

  1. Testen Sie sich selbst
  2. Wie sie die körperlichen Symptome der Angst in den Griff bekommen
  3. Wie sie das Angstbewusstsein in den Griff bekommen
  4. Wie sie das Angstverhalten in den Griff bekommen

Mit zahlreichen Tests, Fragebögen und Schaubildern entwickelt sie insgesamt zehn aufeinander aufbauende Strategien.

 

Natürlich können insbesondere schwerere Angststörungen nicht in Eigenregie behandelt werden. Da empfiehlt auch sie professionelle psychotherapeutische Hilfe. Aber die vielen ungezählten Frauen (und auch Männer), die immer einmal wieder unter Ängsten und Panikattacken leiden (und das sind mehr Menschen als man denkt, weil meistens aus Scham nur sie selbst davon wissen), denen kann dieses Arbeitsbuch zu einer großen, lebensverändernden Hilfe werden. Denn wer oft über viele Jahre unter Ängsten und Panik gelitten hat, und diese dann in den Griff bekommt, der wird sich fühlen, als wäre ihm ein neues Leben geschenkt.

 

Nötig ist dazu allerdings, es mit Zeit, Mut und Ehrlichkeit vor sich selbst durchzuarbeiten und sich dazu auch die nötige Zeit zu lassen. Die Ängste sind nicht über Nacht gekommen und sie verschwinden auch nicht über Nacht.

 

Die schönsten E-Bike-Touren in den Alpen

 

 

44227249z

 

Armin Herb, Daniel Simon, Die schönsten E-Bike Touren in den Alpen, Delius Klasing 2016, ISBN 978-3-667-10453-3

 

Wer sich mit einem normalen Fahrrad nicht traut, aber gerne eine Tour durch die Alpen machen möchte, den bringt dieses hervorragende Buch sicher auf den Geschmack und hat auch die Lösung parat: das E-Bike.

Armin Herb und Daniel Simon haben in diesem reich bebilderten Werk 25 Alpentouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zusammengestellt, die sich mit elektrischem Rückenwind auch von „Flachlandtirolern“ bewältigen lassen. Einige dieser Touren führen entlang von Flüssen wie dem Inn (von Maloja nach Wasserburg) und der Isar (vom Karwendel nach München) und sind leichter zu schaffen, als mancher denken mag. Mit dem E-Bike sowieso. Eine der schönsten Radtouren führt über fast 500 km „Vom Bodensee zum Königssee“. Auch Touren in Italien, der Schweiz und Österreich sind beschrieben, etwa von Salzburg nach Grado an der Adria oder vom Bodensee zum Lago Maggiore.

Vorgestellt werden sowohl Eintages- als auch Mehrtagestouren inklusive GPS-Daten. Dazu gibt’s die entsprechenden Karten und Höhenprofile zum Nachfahren. Weitere Tipps und Infos der Autoren z.B. zu Bike-Verleih, Akkuleistung, Reparaturen und Fahrtechnik runden den Textteil ab.

Anspruchsvolle Touren durch die Alpen sind mit dem E-Bike auch für Nicht-Extremsportler realisierbar, das zeigt dieses schöne Buch überzeugend. Wer gerne Rad fährt, der kann nach dem Blättern in diesem Buch gar nicht anders als schon bald eine Tour zu planen.

Der Inhalt des Buches:

 

  • Wunderbare Touren – für Jedermann
  • Tipps zu Bike-Verleihen, Hotels und Einkehrmöglichkeiten
  • Tipps zu Akkuleistung, -technik, Reparaturen und Fahrtechnik
  • GPS-Daten zu den beschriebenen Touren stehen zum Download bereit
  • Karten und Höhenprofile zum Nachfahren

 

Das Wetter in Bildern

 

 

44225502z

 

Alan Watts, Das Wetter in Bildern, Delius Klasing 2016, ISBN 978-3-667-10429-8

 

Das Wetter interessierte in früheren Zeiten hauptsächlich die Landwirte. Sie konnten sich bei ihrer Vorhersage und Einschätzung auf ein breites Wissen stützen und konnten oft mit einem einzigen Blick in den Himmel sagen, wie sich das Wetter entwickeln wird.

 

Heutzutage ist es für viele Menschen extrem wichtig und für ihr Wohlbefinden unabdingbar zu wissen, wie das Wetter wird. In Radio und Fernsehen wird darum mit speziellen Moderatoren ein großer Aufwand betrieben. Die frühere „Wetterkarte“ hat sich zu einer eigenen Show entwickelt und die verschiedenen Sender konkurrieren auch hier miteinander. Hinzu kommen zu zahllosen Apps auf unseren Smartphones, die uns punktgenau für unser jeweiligen Standort etwa sagen können, ob es in den nächsten beiden Stunden regnen wird oder nicht.

 

Das vorliegenden kleine Buch aus dem Delius Klasing Verlag zeigt, wie man auch ohne elektronische Unterstützung lernen kann, aktuelle Wetterabläufe relativ präzise zu prognostizieren.24 ganzseitige Fotos von unterschiedlichen Wolkenformationen zusammen mit sehr gut verständlichen Erläuterungen zeigen dem Leser, wie er die Zeichen des Himmels deuten und Wetterverläufe richtig einschätzen kann und damit seine Freunde oder Kollegen überraschen kann.

 

Der Autor verspricht: „Mit diesem Buch in der Tasche erhalten Sie für Ihren eigenen Standort genauere Prognosen für die kurzfristige Wetterentwicklung, als es Ihnen die großräumigen Vorhersagen der Medien geben können.“  Probieren Sie es aus!

 

 

Entdecke den Regenwald

 

 

43769391z

 

Inka Friese, Entdecke den Regenwald, Ravensburger Verlag 2016, ISBN 978-3-473-32919-9

 

Ich bin 1954 geboren und kann mich gut daran erinnern, welchen Reiz in meiner Kindheit Geschichten und vor allen Dingen Bilder des afrikanischen Kontinents und seinen Wildtieren bzw. der Urwälder auf anderen Kontinenten auf mich ausgeübt haben. Als Grundschüler dann habe ich alle entsprechenden Bücher, die in der Gemeindebibliothek unseres Dorfes vorhanden waren, ausgeliehen, mir die Bilder angeschaut und auch einiges dazu gelesen. Noch mehr Interesse fand ich später an den Sendungen von Bernhard Grzimek in Fernsehen. Doch nie hatte ich die Informationen parat, die durch die neue Tiptoi- Technik den Kindern heute ganz neue Dimensionen erschließen zu dem jeweiligen Thema.
Denn dieses Produkt ist eine sensationelle Neuheit, die das Lernen für Kinder mit Büchern revolutionieren wird. Einmal angeschafft, passt der Stift zu immer mehr Produkten aus dem Ravensburger Verlag, wie zum Beispiel zu dem hier anzuzeigenden Buch für Leseanfänger

Tip Toi ist ein audiovisuelles Lernsystem für Bücher und Spiele, mit dem die Kinder die Welt spielerisch entdecken. Tippt das Kind mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text oder ein entsprechendes Symbol, erklingen passende Geräusche, Sprache oder auch Musik. Eine intelligente Elektronik ermöglicht Kindern, Bücher und Spiele völlig eigenständig immer wieder neu zu erleben.

Ich kann das System nur empfehlen. Die TipToi Büchern sind etwa ein Drittel teurer als die herkömmlichen Wissensbücher bei Ravensburger, aber diese Investition in das Lernen und vor allem die Lernfreude ihres Kindes lohnt sich.

 

Hier im vorliegenden Buch „Entdecke den Regenwald“ erhalten die Kinder auf neun Doppelseiten mit wunderbaren Illustrationen von Anne Ebert nicht nur eine Fülle von wichtigen Informationen über die Tiere und ihre Lebensgewohnheiten, sondern mit über  1000 Geräuschen und Texten wird eine weit entfernte Welt ganz lebendig.

Ich kann dieses Buch für alle Kinder ab etwa 3 Jahre nur empfehlen, die sich für Tiere und den Regenwald interessieren.

 

 

Zur Sache, Schätzle!

 

41743395z

 

Elisabeth Kabatek, Zur Sache Schätzle, Droemer 2015, ISBN 9783-426-30471-6

 

Nach den Bestsellern  „Laugenweckle zum Frühstück“, „Brezeltango“ und Spätzleblues“ legt Elisabeth Kabatek nun das vierte Buch der Reihe mit Pipeline Praetorius vor. Wer die ersten drei goutiert hat, dem wird auch dieses Buch gefallen.

Pipeline Praetorius ist eine Frau, die Katastrohen anzieht wie der Honig die Bienen. Doch nun scheint es, als ob ihre flippigen Zeiten, wie sie in den ersten drei Büchern köstlich beschrieben wurden, sich dem Ende nähern. Lines Freund Leo, der als Ingenieur bei der schwäbischen Traditionsfirma Bosch arbeitet, kommt nach Stuttgart zurück, nachdem er lange in China für Bosch im Einsatz war. Leo möchte nun die Beziehung zu Line zementieren, ihr einen offiziellen Anstrich geben und mit ihr zusammenziehen. Später dann – bald – auch mehr.  Doch Line hat eigentlich anderes im Sinn  als ein bürgerlich-schwäbisches Glück mit Mann und Kind im Reihenhaus …

 

Die persönlichen Geschichten aus den Vorgängerbänden werden weitererzählt und immer wieder gibt es Bezüge dazu. Doch auch wenn man diese Bände nicht gelesen hat, bietet dieser Roman köstliche Unterhaltung. Warnung: Menschen, die mit dem schwäbischen Dialekt und der schwäbischen Lebensart nicht umgehen können, sollten die Finger von dem Buch lassen.

 

Kapitalfehler

 

 

44056346z

 

Matthias Weik, Marc Friedrich, Kapitalfehler, Eichborn 20126, ISBN 978-3-8479-06905-6

 

Nach ihren beiden ersten, wohl zu ihrer eigenen großen Überraschung zu Bestsellern gewordenen Büchern „Der Crash ist die Lösung“ und „Der größte Raubzug der Geschichte“ haben die beiden Wirtschaftsexperten Matthias Weik und Marc Friedrich nachgelegt und veröffentlichen mit „Kapitalfehler“ die Ergebnisse ihrer Reflexionen und  Recherchen darüber, „wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen“.

Wie bei den beiden anderen Büchern auch bestechen die Autoren durch einen systematischen Aufbau, durch verständliche Sprache und übersichtliche Gliederung. Und noch einmal möchte ich wiederholen: Es wäre an der Zeit, dass die sich kritisch gebenden Magazine der Fernsehsender solche kritischen Bücher zur Kenntnis nehmen und in ihren Beiträgen entsprechend würdigen.

In einer Rezension hat der renommierte Ökonom Max Otte, der gerade mit „Rettet unser Bargeld“ selbst eine massive Kritik der europäischen Finanzpolitik vorgelegt hat, das vorliegende Buch gelobt und den Autoren besonders für zwei brillante Fallstudien zu Island und Griechenland gedankt und ihre Verankerung im realen Wirtschaftsgeschehen  hervorgehoben. Dies nimmt er auch zum Anlass zu hoffen, dass doch einige ihrer Vorschläge umgesetzt werden.

Aus fast jeder Zeile des Buches kann man trotz der beißenden und fundierten Kritik herauslesen, dass Weik und Friedrich diese Hoffnung teilen. Nach über 50 jähriger kritischer Zeitgenossenschaft bin ich allerdings skeptisch. Selten, sehr selten wurde die mögliche beste Variante gewählt von einer Politik und Gesellschaft, die immer weniger langfristig und nachhaltig lebt und entscheidet.

Und die Gier der Menschen, die wegen ein Paar Prozent mehr Zinsen ihre ganze Existenz auf das Spiel setzen ist nur der individuelle Ausdruck einer Haltung, die das ganze System prägt.  Vielleicht ist doch der Crash die Lösung, wie Weik und Friedrich in ihrem zweiten Buch vorgeschlagen haben. Doch auch da bin ich skeptisch, wenn ich wahrnehme, was nach dem Crash von 2008 alles für Reden geschwungen und von wem Besserung gelobt worden ist. Man schaue nur auf die Manager in Wolfsburg, die immer weiter betrügen und sich, ohne dass ihnen die Politik Einhalt gebietet (die Arbeitsplätze !!) bereichern oder an die üblen Geschäfte der Deutschen Bank und der Commerzbank.

Dennoch: das Buch ist wichtig, zeigt es doch, dass es Alternativen gibt, und die Politik und die Wirtschaft uns was vormachen, wenn sie das Gegenwärtige für alternativlos halten.

 

 

Auf den Punkt

 

 

 

44215290z

 

 

Michael Altenhofer, Auf den Punkt. 52 Lösungen zu alltäglichen Problemen, Goldegg 2016, ISBN 978-3-903090-25-5

 

Er ist Mentalcoach und ein in Österreich sehr gefragter Vortagsredner. Mit seiner wöchentlichen Kolumne in der Zeitschrift „Krone bunt“ erreicht er ein großes Publikum.

In diesem kleinen Ratgeber will er seine Leser dazu ermutigen sich selbst etwas Gutes zu tun. Er will, dass sie mit ihm zusammen ihr Leben unter die Lupe nehmen und nennt Inspirationen und Ideen, es zu verbessern.

Probleme, so sagt er es in seinem Vorwort seien „wie Mücken im Auge: Sie komme oft unerwartet und lenken uns ab.“

Und jeder geht anders damit um, wenn er im ganz normalen Alltag plötzlich mit etwas konfrontiert ist, das in ihn beeinträchtigt oder hindert. Wie man diesen Steinen, die uns den Weg versperren ausweicht oder sie umgeht, das zeigt er an 52 zuerst in der erwähnten Zeitschrift erschienenen Beispielen.

 

Der Vorteil dieses Buches ist, dass man es nicht von Anfang bis Ende lesen muss. Man kann auch aus dem Inhaltsverzeichnis die Fragestellung /das Problem aussuchen, das einen sofort anspricht und sie so allmählich jene Haltung aneignen, mit der man alltägliche Probleme nicht als eine Last empfindet, unter der man leide und die einem das Leben vergällen, sondern als Anlässe, das eigene Leben in die Hand zu nehmen, und verändernd zu gestalten.

 

Gefallen hat mir sehr, dass er zuletzt als 52. Lösung davon spricht, dass es immer an der Zeit ist, danke zu sagen: „Dankbarkeit ist eine Bereicherung im wahrsten Sinne des Wortes. Denn durch Dankbarkeit sehen Sie Ihr Leben viel reicher und vollkommener.“

 

Ein sehr praktischer und lebensnaher Ratgeber, geschrieben mit Menschenkenntnis und immer mit einem verständnisvollen Schmunzeln in der Feder.